Jugendleiterin:

Judith Erath
Mobil: 0174 9690189
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Jugendausschuss:

Johanna Steinwandel,

Teresa Schmid,

Marius Schmid,

Cathrin Buck,

Lennard Kabitsch

 

Jugendleiter und Jugendausschuss koordinieren gemeinsam die Jugendausbildung. Hierzu gehört beispielsweise der Kontakt mit den jeweiligen Instrumentallehrern um eine Kooperation in Bezug auf freie Ausbildungsplätze usw. zu ermöglichen. Ebenso soll der Ausbildungsstand der Schüler transparent gemacht werden, um den Eintritt in die Jugendkapelle, aber auch die Teilnahme an D1-, D2- und D3-Kursen zu fördern. Hinzu kommt noch die Organisation von Vorspielnachmittag und Instrumentenvorstellung, sowie die Planung und Durchführung von Hüttenaufenthalten oder Ausflügen für die Jugendkapelle. Der Jugendleiter ist zudem Mitglied im Ausschuss der Stadtkapelle, um dort die Interessen der Jugend zu vertreten.

Für unsere Jüngsten von 4-6 Jahren soll mit der musikalischen Früherziehung ein spielerischer Einstieg in die Musik ermöglicht werden. Die Treffen finden immer freitags unter der Kirche statt. Hier sollen individuelle Fähigkeiten entdeckt und weiterentwickelt, sowie musikalische Grundfertigkeiten erlernt werden. Dies geschieht in der Gruppe über Singen und Sprechen, Musik und Bewegung, sowie elementares Instrumentalspiel.

Für die Kinder zwischen 6 und 10 Jahren bietet die Stadtkapelle Blockflötenunterricht an. Die Blockflöte eignet sich bestens als Vorstufe zum „richtigen“ Blasinstrument, denn durch das Erlernen von Noten, Notenwerten und richtiger Atmung wird hier bereits der Grundstein für die musikalische Bildung gelegt.

Interesse an einem Blockflötenunterricht?        

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir bieten einen Blockflötenunterricht auf der Sopran- und Altblockflöte

für Kinder ab 5 Jahren an.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren

Jugendleiter.        

Ab ca. 8 Jahren bieten wir Einzel- oder Gruppenunterricht für alle gängigen Blas- und Schlaginstrumente an. Unterrichtet werden die Jugendlichen zum einen von qualifizierten Musiklehrern der Musikschule Bad Waldsee und zum anderen von fortgebildeten und ebenfalls pädagogisch qualifizierten Musikern der Stadtkapelle Aulendorf.


Unser Angebot umfasst derzeit:


Trompete
Tenorhorn/Bariton
Posaune
Horn
Querflöte
Klarinette
Oboe
Saxophon
Schlagwerk


Nach zwei- bis dreijähriger Ausbildung sind die Kinder bereit, in der Jugendkapelle BEATZ mitzuspielen. Später sind die Jungmusiker auch in der Stadtkapelle Aulendorf herzlich willkommen!


Außerdem findet jährlich ein Vorspielnachmittag statt, bei dem die jungen Musiker ihr Erlerntes unter Beweis stellen können.
Auch an Wertungsspielen, zum Beispiel beim „Tag der Bläserjugend“ oder beim Wettbewerb „Jugend Musiziert“, sind unsere Schüler immer gerne gehört und gesehen.


Für weitere Fragen steht Ihnen unser Jugendleiter Severin Hänsler gerne zur Verfügung.

Seit 2017 hat sich die Jugendkapelle neu ausgerichtet. Der Name BEATZ steht sowohl als Kürzel für die Ortschaften Blönried, Ebersbach, Aulendorf, Tannhausen und Zollenreute, welche nun Teil der Jugendkapelle sind, als auch für ein jugendliches, eigenständiges, modernes und rhythmisch ausgelegtes Blasorchester.

Die über 60 Jugendlichen im Alter zwischen 11 – 20 Jahren treffen sich einmal in der Woche zum gemeinsamen Musizieren, der Probenort wechselt dabei in einem regelmäßigen Turnus von Ort zu Ort.

Die Vorteile des Zusammenschlusses der Jugendstadtkapelle Aulendorf und der Jugendkapelle Ebersbach - Blönried-Zollenreute – Tannhausen liegen auf der Hand:

Durch die größere Anzahl an Musiker/innen sind die einzelnen Register stärker besetzt, was der Jugendkapelle neue spielerische Möglichkeiten gibt.

Dadurch ergibt sich eine verstärkte Wirkung bei Konzerten und nach außen hin. Die Jugendkapelle ist in der Lage, eigenständige Konzerte mit bis zu zwei Stunden Programm zu spielen – Die Zuhörer erwartet dabei ein abwechslungsreiches und buntes Programm.

Die Jugendlichen kennen sich oftmals aus der Schule: mit der neuen Jugendkapelle BEATZ können Sie sich nun auch außerschulisch gemeinsam für Ihr Hobby engagieren – im Fokus steht neben der musikalischen Weiterbildung auch die Förderung der Teamfähigkeit und des gemeinsamen Miteinanders – stets nach dem Motto: jeder hat seine individuellen Fähigkeiten, jeder wird gebraucht und kann sich einbringen.

Zu hören ist die Jugendkapelle BEATZ durch das gesamte Jahr über unter anderem am Maifest in Münchenreute, am Dorffest in Tannhausen, beim Stöcklefest in Ebersbach und beim Schloss- und Kinderfest in Aulendorf.

Außerdem findet jährlich ein eigenes Konzert der Jugendkapelle statt. Auch Teilnahmen an Wertungsspielen oder Benefizkonzerten stehen auf dem Plan.

Ein weiteres Highlight wird der gemeinsame Jahresausflug darstellen – vom Hüttenaufenthalt oder sonstige Aktivitäten – jede Menge Spaß ist hier garantiert.

Die musikalische Leitung übernimmt Dirigentin Julia Walser

Für Terminanfragen und Organisatorisches ist Managerin Ines Sauter erste Ansprechpartnerin.

Bei sonstigen Fragen rund um die Jugendkapelle und die Jugendausbildung sind die Jugendleiter der jeweiligen Vereine Ansprechpersonen.